Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

Diagnostik

1. Erstgespräch

Gemeinsam möchten wir in einem ersten Gespräch herausfinden, wie wir Ihnen bestmöglich helfen können.

Wo stehen Sie gerade? Was haben Sie bereits versucht, Ihren Kinderwunsch auf natürlichem Wege zu erfüllen? Bei Ihrer Diagnose berücksichtigen wir Ihre ganz persönliche Situation, Gesundheit und Geschichte.

Wir legen viel Wert darauf, dass Sie einen Ansprechpartner haben, der Sie vom Erstgespräch über die Diagnosefindung bis hin zu Therapie persönlich betreut.

Denn wir sind uns sicher, dass nicht nur die modernste Medizin allein für den Erfolg entscheidend ist, sondern vor allem eine einfühlsame und individuelle Behandlung.

2. Gynäkologische Untersuchung

Im Rahmen des Erstgesprächs führen wir eine genaue gynäkologische Untersuchung durch, um die Gebärmutter und die Eierstöcke genau zu beurteilen. So können die Lage und Größe der Gebärmutter dargestellt und die Gebärmutterhöhle auf mögliche Einnistungshindernisse wie Myome oder Polypen untersucht werden. Darüber hinaus

werden Gebärmutterschleimhaut und die Eibläschen im Eierstock gemessen, um die Eizellreserve und die Fruchtbarkeit zu testen. Auch Hinweise auf Eierstockzysten oder selten Endometriose können mittels Ultraschall detektiert werden.

3. Hormonuntersuchung

Auch ein umfassendes Hormonscreening führen wir bereits beim Erstgespräch bei unseren Patientinnen durch. Der weibliche Zyklus ist ein komplexer Vorgang, der auf einem feinen Zusammenspiel unterschiedlicher Hormone beruht. Hormonstörungen sind häufig die Ursache für einen unerfüllten Kinderwunsch, sodass eine genaue Diagnostik essenziell ist.

Die Erstuntersuchung erfolgt zyklusunabhängig.

4. Spermiogramm

Die Untersuchung der Spermienqualität mittels Spermiogramm ist die wichtigste Untersuchung in der Kinderwunschmedizin für den Mann.

Wir führen die Samenanalyse in unserem Andrologielabor standardisiert nach den neusten Qualitätsanforderungen der Weltgesundheitsorganisation durch, die ständigen internen und externen Qualitätskontrollen unterliegen.

Sie können die Probe gerne von zu Hause mitbringen, wenn der Anfahrtswerg 45 Minuten nicht überschreitet und die Probe körperwarm transportiert wird.

Alternativ ist eine Abgabe in unseren Räumlichkeiten möglich.

Die Untersuchung erfolgt idealerweiser nach einer Enthaltsamkeit von zwei bis fünf Tagen.

Bei der Analyse werden im Wesentlichen Anzahl, Beweglichkeit und Form der Samenzellen beurteilt, ggf. sind zusätzliche Tests indiziert.

Neben der Spermiogrammanalyse ist eine Untersuchung durch einen Urologen oder Andrologen empfohlen, um mögliche Ursachen einer Fruchtbarkeitseinschränkung zu entdecken und zu therapieren.

Wenn Sie noch keinen Urologen haben, geben wir Ihnen gerne Empfehlungen zu Fachärzten aus unserem Netzwerk.

5. HyCoSy (Eileiterdurchgängigkeitsprüfung)

Bei unauffälligen Hormonwerten und Spermiogrammergebnissen ist die Testung der Eileiterdurchgängigkeit ein weiterer wichtiger Baustein in der Kinderwunschdiagnostik.

Nach dem Ende der Periode, aber vor dem Eisprung werden über einen dünnen Katheter wenige Milliliter eines echoreichen, natürlichen Schaums vorsichtig in die Gebärmutterhöhle gespült. Unter Ultraschallsicht können wir so gemeinsam mit Ihnen kontrollieren, ob die Eileiter auf beiden Seiten durchgängig sind.

Häufig werden durch das Durchspülen auch kleinere Verklebungen gelöst und so besser durchgängig – für Spermien und Embryo. Die Chance, schwanger zu werden, ist nach einer HyCoSy höher.

Diese Untersuchung wird nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen und wird mit 210 Euro berechnet.

 

Eine Bauchspiegelung kann sinnvoll sein, wenn Verwachsungen durch Voroperationen oder zurückliegende, ggf. unbemerkte, Infekte vermutet werden oder eine Endometriose ausgeschlossen werden soll.

Copyright 2024. All Rights Reserved.
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close