Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie)

Bei der Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie) wird transvaginal ein kleines Endoskop durch den Gebärmutterhals in die Gebärmutterhöhle eingeführt, um die Innenseite der Gebärmutterhöhle zu betrachten und Veränderungen darzustellen und ggf. auch zu entfernen. Der Eingriff erfolgt in der Regel in einer Kurznarkose.

Medizinisch sinnvoll ist die Hysteroskopie immer, wenn mittels Ultraschalluntersuchungen Veränderungen an der Gebärmutter wie Polypen, Myome, Gebärmutterfehlbildungen dargestellt wurden oder auch zur Abklärung bei unklaren Blutungsstörungen. Sollten nach mindestens zwei erfolglosen IVF/ICSI-Behandlungen mit guter Embryonalentwicklung keine Schwangersschaft eintreten, ist auf jeden Fall ein Gebärmutterspiegelung zu empfehlen. Ursache für das Implantationsversagen (Einnistungsversagen) können z. B. chronische Entzündungen der Gebärmutterschleimhaut oder Verwachsungen in der Gebärmutterhöhle sein, die mittels Ultraschall nicht zu erkennen sind.

Im Rahmen der Gebärmutterspiegelung ist auch die Durchführung eines Endometrium-Scratchings möglich.

Copyright 2022. All Rights Reserved.
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close